Institute for Energy and Mobility Research

Das Institute for Energy and Mobility Research (IEM) ist mit seinen ca. 15 Professoren und ca. 25 Mitarbeitenden eines der grössten Institute im Departement Technik und Informatik der Berner Fachhochschule. Es umfasst zehn Forschungsgruppen in den Bereichen «Renewable Energy» und «Sustainable Mobility».

Kernkompetenzen des "Institute for Energy and Mobility Research"

  • Forschung auf dem Gebiet der Batterien und Brennstoffzellen
  • Weiterentwicklung und Verbesserung von Photovoltaiksystemen
  • Analyse und Modellierung von elektrischen Versorgungsnetzen
  • Entwicklung von Leistungselektronik für Energiesysteme und Antriebe
  • Design energieeffizienter Elektromotoren
  • Forschung zur Toxizität und Reduktion von Emissionen aus Verbrennungsmotoren
  • Entwicklungen zur Betriebs- und Verkehrssicherheit von Fahrzeugen
  • Engineering und Transfer von Know-how für Entwicklungs- und Schwellenländer
  • Entwicklung von Produkten bis zur Serienreife

Die vier Forschungsgruppen des IEM Brennstoffzellen, Elektrochemische Energiespeichersysteme, Photovoltaik und Verteilernetze sowie das Institut für Mechatronische Systeme (ifms) sind Mitglieder des Energy Storage Research Center (ESReC). Das ESReC ist ein Kompetenzzentrum der Berner Fachhochschule für die Erforschung und Entwicklung von Technologien für Energiewandler und -speicher. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Partnerinstitution CSEM SA im Jahr 2014 eingerichtet.
Das ESReC ist in drei der sieben Swiss Competence Centers for Energy Research (SCCER) tätig.

NewRide

Im Rahmen einer Kooperation von der Berner Fachhochschule mit EnergieSchweiz betreibt das IEM die Plattform NewRide. NewRide ist ein Programm zur Unterstützung der Markteinführung von Elektrozweirädern in der Schweiz. NewRide hat ein Netzwerk von Gemeinden, Herstellern, Importeuren und Händlern aufgebaut, um neutrale Informationen zu vermitteln und kostenlose Testfahrten der verschiedenen Elektrozweiräder zu ermöglichen